Banken

Bankkredit – Was spricht dafür?


© Claudia35 / PIXELIO

Sparsamkeit – eine Tugend?
Kritische Stimmen machen sich manchmal breit, die davon abraten, Kredite aufzunehmen und zu mehr Sparsamkeit raten. Sparsamkeit an sich ist eine lobenswerte Tugend, wenn es darum geht, nicht sinnlos zu konsumieren und zu viel Geld zu verprassen. Die Verhältnismäßigkeit muss gewahrt werden.

Der maßvolle Kredit
Wie wichtig das Kreditwesen für die Wirtschaft ist, erklärt sich beinahe von selbst. Aber auch für einen Einzelnen kann es wichtig sein, sich in Maßen stets liquide zu halten. Wer keinen Kredit bekommt merkt schnell, wie schnell er vom Leben ausgegrenzt wird. Er kann an fast keinen Alltagsaktivitäten mehr teilhaben, muss auf selbstverständliche Dinge verzichten und in einfachsten Verhältnissen leben. Mit einem maßvollen Kredit, der sich bequem monatlich tragen lässt, ermöglicht man sich die weitere volle Teilhabe am Leben.