Banken

Kreditvergabe


© low500 / PIXELIO

Wer das Geld hat…
… hat die Macht. So heißt es. Ganz so einfach ist es nicht. Nicht alleine die Willkür der Bankverantwortlichen entscheidet darüber, wer einen Kredit bekommt und wer nicht, sei es Unternehmer oder Privatperson, sondern viele verwobene, teilweise höchst undurchsichtige Richtlinien und Vorgaben.

Schutz vor Ausfallrisiken
Das gesamte kreditgestützte Finanzsystem funktioniert nur solange, wie die Raten regelmäßig im Fluss bleiben. Kann ein Kreditnehmer seine Raten nicht mehr aufbringen, ist es so, als ob in einem riesigen Uhrenlaufwerk an einem kleinen Zahnrädchen ein Hindernis dieses am Weiterdrehen hinderte. Nicht nur dieses eine Rädchen bleibt stehen, das gesamte Laufwerk ist bedroht. Daher sind die Banken dazu verpflichtet sicherzustellen, dass die Raten zurückfließen, um weitere Kredite vergeben zu können, um damit wiederum weitere Unternehmensinvestitionen und Privatkonsum zu ermöglichen. In diesem großen Spiel sind alle voneinander abhängig.